Grünlandzentrum
Niedersachsen/Bremen

Albrecht-Thaer-Str. 1
26939 Ovelgönne

Tel. +49 (0) 4401 82956-17
Fax +49 (0) 4401 82956-11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Grünlandzentrum Niedersachsen/ Bremen e. V. versteht sich als zentrale Anlauf- und Vernetzungsstelle für alle Themen und Akteure rund ums Grünland und stellt dadurch eine zentrale Kommunikationsplattform und Schnittstelle zum Wissenstransfer zwischen Forschung, Politik und Anwendung dar.

Die zentrale Aufgabe des Grünlandzentrums ist es, die zahlreichen Funktionen des Grünlandes in ihrer Vielfalt und Bedeutung neu einzuordnen und zu fördern. Dabei ist unser Ziel, eine ökologisch nachhaltige, naturverträgliche Grünlandnutzung zu gewährleisten, Wertschöpfungshemmnisse zu erkennen und das enorme Potenzial des Grünlandes besser nutzbar zu machen.

Durch eine aktive Kooperation aller Beteiligten möchten wir die ökonomische Grünlandnutzung stärken und bislang vernachlässigte Marktpotenziale in den Bereichen Energie, Tourismus, Biodiversität und Klimaschutz erschließen.

Das Grünlandzentrum

  • baut den Wissenstransfer zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung aus.
  • bündelt neue Forschungs- und Projektergebnisse, Ansätze und Ideen mit Grünlandbezug und macht sie allgemein verfügbar.
  • bringt die funktionale Vielfalt des Grünlandes in das Bewusstsein der Öffentlichkeit und unterstützt die Bildungsarbeit.

Die wirtschaftliche Grünlandnutzung birgt die Gefahr von Interessenskonflikten. Deswegen setzt das Grünlandzentrum auf den Dialog aller Beteiligten. Um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten, vermitteln und unterstützen wir ­gemeinsam tragbare Lösungen.

Das Grünlandzentrum initiiert und begleitet daher aktiv auf einer organisatorischen Ebene Workshops und Gremien. Dabei werden

  • auftretende Problemstellungen bzw. Konfliktfelder thematisiert.
  • bei Interessenskonflikten beraten und zwischen den Akteuren vermittelt.
  • Betroffenheiten herausgestellt und der Dialog mit allen Beteiligten initiiert sowie
  • bei der Planung, Gestaltung und Durchführung von Veranstaltungen unterstützt.

Ebenfalls bearbeitet und koordiniert das Grünlandzentrum auf einer wissenschaftlich-fachlichen Ebene die wichtigen Themen rund um das Grünland. Dabei steht die Forschungskoordination im Vordergrund, bei der

  • die vorhandenen Fragestellungen analysiert und innovative Lösungsansätze aus der Vielfalt an Perspektiven entwickelt werden.
  • Partner und Finanzierungsmöglichkeiten für Projektideen gesucht und
  • fachübergreifende Projekte wissenschaftlich begleitet werden.

Bei allen Aktivitäten des Grünlandzentrums steht vor allem die Netzwerkarbeit und der Know-How Transfer in die Praxis im Vordergrund.