Grünlandzentrum
Niedersachsen/Bremen

Albrecht-Thaer-Str. 1
26939 Ovelgönne

Tel. +49 (0) 4401 82926-0

info(at)gruenlandzentrum.de

Jedes Blatt in Milch umsetzen

Grünlandzentrum holt irischen Weideexperten nach Norddeutschland um direkt vor-Ort mit Landwirten über Möglichkeiten der Übertragbarkeit des irischen Weidesystems zu diskutieren.

Irland – die grüne Insel. Ohne die irischen Milchbauern und Milchbäuerinnen wäre sie wohl kaum überall für ihre leuchtend grünen Wiesen und Weiden bekannt. Die irischen Landwirte gehören zu den besten Weide-Managern der Welt und haben die Beweidung perfekt auf das Graswachstum abgestimmt. Sie kennen ihre Flächen genau, die Kühe stehen fast das ganze Jahr auf der Weide und erhalten nur sehr geringe Mengen Kraftfutter. Dadurch ist das System auch bei geringen Milchpreisen noch lukrativ und bei deutschen Milchbauern und -bäuerinnen inzwischen ebenso berühmt wie das irische Bier. Wenn sich dann ein irischer Milchbauer und Weideexperte nach Norddeutschland begibt, um über das irische Weidesystem zu sprechen, stößt dies bei den deutschen Landwirten natürlich auf ein breites Interesse. ­

Veranstaltungsflyer Weideaustrieb 23.04.2017

Veranstaltungsflyer_Weideaustrieb_23.04.2017.pdf

Auf Einladung des Grünlandzentrums fand vom 14. - 16. Februar ein internationales Treffen mit 30 Grünlandexperten in Berlin statt. Der Grund für diese Zusammenkunft war der Projektstart von „Inno4Grass“, einem Projekt zur Förderung von Innovationen im Grünland. In „Inno4Grass“ machen sich 25 Organisationen aus acht EU-Ländern fürs Grünland stark.

Partipicant Kick off Inno4Grass

Der Vorstand des Grünlandzentrums Niedersachsen / Bremen e.V. hat sich während einer zweitägigen Klausurtagung in den Niederlanden über deren neuesten Erkenntnisse in der Milchviehwirtschaft informiert. Zu diesem Zweck wurde der Dairy Campus in Leeuwarden besichtigt. Die Gruppe wurde von Kees de Koning, dem Leiter des Forschungsbetriebs, begrüßt und über die teilweise noch im Bau befindliche grosszügige Anlage geführt. Auf dem Milchviehbetrieb wird sowohl Grundlagenforschung betrieben, als auch Innovationen aus der Industrie und Forschung getestet und untersucht. Der Dairy Campus ist an die Universität in Wageningen angegliedert und wird zusätzlich durch die Wirtschaft und die Region gefördert.


Neben der Besichtigung des Dairy Campus standen auch Termine mit Werner Buck von Friesland Campina und Jeanet Brandsma vom LTO Nord (niederländischer Bauernverband) auf dem Programm, um die Zusammenarbeit weiter zu intensivieren und zu pflegen.

DSC01132

zur Homepage des Dairy Campus

Am Dienstag den 12.04.2016 fand der zweite Strategieworkshop der sieben niedersächsischen Kompetenz- und Fachzentren im Visselhövede statt. Im Mittelpunkt standen Fachthemen aus den Arbeitsschwerpunkten der Initiativen und die Planung gemeinsamer Veranstaltungen.
Teilnehmer des Strategieworkshops waren das Niedersächsische Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft (NieKE), das Grünlandzentrum Niedersachsen-Bremen, 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe & Bioökonomie, das Europäisches Fachzentrum Moor und Klima, die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, das Northern Institute of Thinking sowie das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen.

2. Strategieworkshop der Fachzentren